Windows 7 Home Premium 32/64 Bit
Windows 7 Home Premium 32/64 Bit
Windows 7 Home Premium 32/64 Bit
Windows 7 Home Premium 32/64 Bit
Windows 7 Home Premium 32/64 Bit

Windows 7 Home Premium 32/64 Bit

36,90 € Normaler Preis
/
inkl. MwSt.

Sofortdownload+ Produktschlüssel

Bereits 43-mal verkauft

Artikel-Nr.:SW-70200
Sprache: Alle Sprachen
Gerät(e): 1 PC
Laufzeit: Unbegrenzt
Länderzone(n): Weltweit
Lieferzeit: 5 - 30 Minuten

  • 30 Sekunden nach Bestellung verfügbar
  • Sichere Bezahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Klarna
  • SOFORT
  • Mastercard
  • Maestro
  • Apple Pay
Produktinformationen Windows 7 Home Premium

Microsoft Windows 7 Home Premium: Ein leistungsstarkes All-in-One-System.


Viele Benutzer halten Windows 7 für das beste Betriebssystem, das von Microsoft entwickelt wurde. Aus diesem Grund ist es immer noch auf den Computern vieler Privat- und Geschäftsanwender zu finden. Diese Benutzer behaupten, dass Microsoft ihnen noch keinen Grund gegeben hat, auf eine neuere Version von Windows zu aktualisieren. Ihre Version ist immer noch zu mächtig. Microsoft Windows 7 Home Premium gilt als perfekte All-in-One-Version für Privatanwender. Wer spielen, ernsthaft arbeiten, im Internet surfen oder Multimedia nutzen möchte, findet in dieser Version des Betriebssystems die bestmögliche Unterstützung. Kaufen Sie Microsoft Windows 7 Home Premium: Hauptfunktionen auf einen Blick


Neues Sicherheitscenter
Erweiterte Integration und Verwaltung externer Geräte
Virtuelle Ordner im Ressourcen-Manager fungieren als Bibliotheken und bieten schnellen Zugriff auf bestimmte Informationen.
Optimiert für Touchscreens
Verbesserte Windows-Suche
Optimierte Taskleiste
Verbesserte Vorschaueinstellungen
DirectX11 unterstützt erweiterte Grafikeinstellungen

Windows 7: Ein Neuanfang nach Windows Vista


Vor der Veröffentlichung der verschiedenen Versionen von Windows 7 hat Microsoft mehrere Entscheidungen getroffen, die nicht immer gut aufgenommen wurden. Windows ME und Windows 2000 ersetzten bald das beliebte Windows 98. Microsoft musste die Situation mit Windows XP beheben. Als diese Version fertiggestellt war, wurde sie durch Vista ersetzt.

Das 2007 veröffentlichte Betriebssystem stieß auf heftigen Widerstand, wobei die Kritik von Hardwareanforderungen bis hin zur Verwaltung von Benutzerkonten und schlechter Übersetzung reichte. So kam Windows 7 erst zwei Jahre später auf den Markt – Microsoft zeigte, dass man die negativen Stimmen zu Vista ernst nimmt. Beispielsweise dürfen Apps ohne Zustimmung des Benutzers keine Root-Benutzerrechte erhalten. Auch die Hardwareanforderungen wurden deutlich reduziert. Große Verbesserungen wurden an der Taskleiste und der Ordnerverwaltung vorgenommen, was in Vista vor allem auf Laptops zu großen Problemen führte. Unter Windows 7 können beispielsweise virtuelle Ordner im Datei-Explorer angelegt werden, was die tägliche Arbeit enorm erleichtert. Windows 7 war und ist auch viel stabiler als Vista - es gilt sogar als das stabilste Betriebssystem von Microsoft.


Microsoft Windows 7 Home Premium: Überraschend modern, verbraucht aber keine Daten
Microsoft Windows 7 Home Premium enthält auch überraschend modern aussehende Funktionen. Beispielsweise haben Redmond-Entwickler mit diesem Betriebssystem die Unterstützung für Touch-Geräte eingeführt. Wenn Sie beispielsweise Windows 7 Home auf einem gemeinsam genutzten Laptop oder Tablet ausführen möchten, können Sie dies tun. Es gibt auch ein Sicherheitscenter mit Firewall und Antivirus, das die Hauptverteidigungslinie für alle Windows-Versionen bleibt. Auch die Vorschauoptionen, die die meisten Nutzer für die Taskleiste akzeptieren, wurden mit Windows 7 eingeführt. Im Gegensatz dazu verbraucht Windows 7 Home deutlich weniger Daten als Windows 10. Microsofts neuestes Betriebssystem sammelt im Hintergrund viele Nutzerdaten und sendet sie an den Hersteller zur Analyse. Windows 7 funktioniert auch ohne.

 

Systemanforderungen - Windows 7 Home Premium
Prozessor 1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)
Betriebssysteme    Windows 7 Home Premium
Arbeitsspeicher 1 GB für 32-Bit oder 2 GB für 64-Bit
Festplattenspeicher 16 GB für 32-Bit-Betriebssystem oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssystem
Grafikkarte DirectX 9 mit WDDM 1.0 oder höherem Treiber
(genauere Informationen erhalten Sie bei dem Hersteller)

 

 

 

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Die Installationsanleitung gilt für folgende Versionen:
✔ Windows 7 Home Premium
✔ Windows 7 Professional
✔ Windows 7 Ultimate

Schritt 1
Gehen Sie unten zur Taskleiste und klicken auf den Ordner Explorer.

Schritt 2
Gehen Sie nun in den Reiter Computer, klicken anschließend mit dem Rechtsklick in das leere Feld und öffnen die Eigenschaften.

Schritt 3
Gehen Sie nun auf Product Key ändern.

Schritt 4
Nun können Sie in das Feld den Produktschlüssel eingeben und anschließend auf Weiter klicken.

Schritt 5
Geduldigen Sie sich noch ein kleinen Moment, die Aktivierung wird vorbeireitet.

Ihr Windows Betriebssystem ist nun aktiviert.
Viel Spaß mit Ihrem Produkt!

Sichere Bezahlung

Durch SSL Verschlüsselung erhalten sie die Software günstig im Shop

Pfeilschneller Versand

Sie erhalten Ihren Sofortdownload unter 30 Minuten per Mail

Installationshilfe

Über Team Viewer unterstützen wir Sie gerne bei der Installation

Live Support

Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe? Dann steht unser Team Ihnen jeder Zeit zur Verfügung

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.
Produktinformationen Windows 7 Home Premium

Microsoft Windows 7 Home Premium: Ein leistungsstarkes All-in-One-System.


Viele Benutzer halten Windows 7 für das beste Betriebssystem, das von Microsoft entwickelt wurde. Aus diesem Grund ist es immer noch auf den Computern vieler Privat- und Geschäftsanwender zu finden. Diese Benutzer behaupten, dass Microsoft ihnen noch keinen Grund gegeben hat, auf eine neuere Version von Windows zu aktualisieren. Ihre Version ist immer noch zu mächtig. Microsoft Windows 7 Home Premium gilt als perfekte All-in-One-Version für Privatanwender. Wer spielen, ernsthaft arbeiten, im Internet surfen oder Multimedia nutzen möchte, findet in dieser Version des Betriebssystems die bestmögliche Unterstützung. Kaufen Sie Microsoft Windows 7 Home Premium: Hauptfunktionen auf einen Blick


Neues Sicherheitscenter
Erweiterte Integration und Verwaltung externer Geräte
Virtuelle Ordner im Ressourcen-Manager fungieren als Bibliotheken und bieten schnellen Zugriff auf bestimmte Informationen.
Optimiert für Touchscreens
Verbesserte Windows-Suche
Optimierte Taskleiste
Verbesserte Vorschaueinstellungen
DirectX11 unterstützt erweiterte Grafikeinstellungen

Windows 7: Ein Neuanfang nach Windows Vista


Vor der Veröffentlichung der verschiedenen Versionen von Windows 7 hat Microsoft mehrere Entscheidungen getroffen, die nicht immer gut aufgenommen wurden. Windows ME und Windows 2000 ersetzten bald das beliebte Windows 98. Microsoft musste die Situation mit Windows XP beheben. Als diese Version fertiggestellt war, wurde sie durch Vista ersetzt.

Das 2007 veröffentlichte Betriebssystem stieß auf heftigen Widerstand, wobei die Kritik von Hardwareanforderungen bis hin zur Verwaltung von Benutzerkonten und schlechter Übersetzung reichte. So kam Windows 7 erst zwei Jahre später auf den Markt – Microsoft zeigte, dass man die negativen Stimmen zu Vista ernst nimmt. Beispielsweise dürfen Apps ohne Zustimmung des Benutzers keine Root-Benutzerrechte erhalten. Auch die Hardwareanforderungen wurden deutlich reduziert. Große Verbesserungen wurden an der Taskleiste und der Ordnerverwaltung vorgenommen, was in Vista vor allem auf Laptops zu großen Problemen führte. Unter Windows 7 können beispielsweise virtuelle Ordner im Datei-Explorer angelegt werden, was die tägliche Arbeit enorm erleichtert. Windows 7 war und ist auch viel stabiler als Vista - es gilt sogar als das stabilste Betriebssystem von Microsoft.


Microsoft Windows 7 Home Premium: Überraschend modern, verbraucht aber keine Daten
Microsoft Windows 7 Home Premium enthält auch überraschend modern aussehende Funktionen. Beispielsweise haben Redmond-Entwickler mit diesem Betriebssystem die Unterstützung für Touch-Geräte eingeführt. Wenn Sie beispielsweise Windows 7 Home auf einem gemeinsam genutzten Laptop oder Tablet ausführen möchten, können Sie dies tun. Es gibt auch ein Sicherheitscenter mit Firewall und Antivirus, das die Hauptverteidigungslinie für alle Windows-Versionen bleibt. Auch die Vorschauoptionen, die die meisten Nutzer für die Taskleiste akzeptieren, wurden mit Windows 7 eingeführt. Im Gegensatz dazu verbraucht Windows 7 Home deutlich weniger Daten als Windows 10. Microsofts neuestes Betriebssystem sammelt im Hintergrund viele Nutzerdaten und sendet sie an den Hersteller zur Analyse. Windows 7 funktioniert auch ohne.

 

Systemanforderungen - Windows 7 Home Premium
Prozessor 1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)
Betriebssysteme    Windows 7 Home Premium
Arbeitsspeicher 1 GB für 32-Bit oder 2 GB für 64-Bit
Festplattenspeicher 16 GB für 32-Bit-Betriebssystem oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssystem
Grafikkarte DirectX 9 mit WDDM 1.0 oder höherem Treiber
(genauere Informationen erhalten Sie bei dem Hersteller)

 

 

 


Zuletzt Angesehen